Tag 12

 

Etwas wehmütig brechen wir unser Lager ab und verlassen um kurz nach 8 den Campingplatz, hier hat es uns gut gefallen. Ich verzichte heute auf die wärmende Regenjacke und fahre so los. Bruno ist noch misstrauisch. Wir folgen der E75 über Sodankylä einem der kältesten Orte Finnlands und machen alle 100km an einem der kleinen Cafes Pause. Die Kaffeehaus Kultur der Finnen gefällt mir alles ist so herrlich entspannt. Ich liebe es.

Kurz vor Rovaniemi kann ich eines meiner Ziele von meiner Bucketlist streichen, ich sehe nach so vielen Skandinavien Reisen meinen ersten Elch in freier Wildbahn. In Rovaniemi erreichen wir den Polarkreis, aber auch gleichzeitig die "Weihnachtsstadt vom Nikolaus". Es ist schon befremdlich im Sommer Weihnachtsmusik zu hören.  Aber hier kann man sich direkt auf den Polarkreis stellen. Das obligatorische Foto ist schnell noch geschossen.

 

Nun geht es weiter nach Süden und bei Kemi erreichen wir die Ostsee und folgen der Küstenstrasse weiter nach Süden. Mittlerweile ist es so warm geworden das ich in den Sommerhandschuhen fahren kann. Es ist schon 18:00 als wir bei Oulu beschliessen uns langsam nach einem Campingplatz um zu sehen. Es dauert aber noch bis 20:30 bis wir südlich von Vaasa auf einem wunderschönen Campinplatz einkehren. Die Rezeption ist schon geschlossen aber wir haben Glück ein junges Mädel ist noch hier und lässt uns hinein. Die Verständigung war schwierig, denn sie sprach nur Finnisch oder Russisch. Soweit wir verstanden haben sollen wir dann morgen bei der Ausfahrt bezahlen. Der Sandstrand ist herrlich und die Zelte stehen im Schatten unter Bäumen. Wir sitzen noch eine Weile vor den Zelten und verschwinden erst in ihnen, als der böige Wind unangenehm wird

 

 

Gefahrene Kilometer 683

 

Benzin: 58€

 

Essen: 25€

 

Campingplatz: erst Morgen bei der Ausfahrt

 

Kommentare: 0