13.02.2018

Ich habe lange mit mir gerungen wie ich mehrere Kamerapositionen an Twinnie realisieren kann und habe mich  letztendlich für die Sena 10C mit der Fernbedienung RC4 entschiden mit der ich auch meine Gopro fernsteuren kann. Ich war bei Louis und bei Polo, letzte Woche (KW6) gab es einige Rabattaktionen die ich ausnutzen wollte. Fündig wurde ich schlieslich bei beiden. Dank des Guthabens der  Clubkarten und der Rabattaktion konnte ich viel Geld sparen. Bei Louis konnte ich die Sena 10C statt für 319€ für 247€ ergattern und die zugehörige Fernbedienung RC4 bei Polo für 79€ statt 99€. Die Fernbedienung kommt leider erst Ende nächster Woche. Zu Hause habe ich die Sena 10C ausgepackt, was mir auffällt sie st nicht viel größer als eine Hero5 und wird seitlich am Helm befestigt. Die Sena 10C ist ein Bluetooth Headset mit integrierter Action CAM, Sobald ich sie getestet habe erzähle ich euch mehr. Ich kann mit der Fernbedienung auch meine GoPro Hero Session steuern. Genau das habe ich gesucht, nicht mehr die Hände vom Lenker zu nehmen um die Kamera zu bedienen. Der Einbau in den Helm war recht einfach nur die richtige Position der Lautsprecher zu finden damit sie nicht unerwünscht auf die Ohren drücken hat etwas gedauert. Was mir nicht gefällt ist das drei dünne Kabel aus dem Helm zur Kamera gehen, Da werde ich noch einen Schutz basteln. Sobld es wieder wärmer wird werde ich das alles testen und  hier einen Feedback geben.

 

Update 19.02.2018 Gestern am Sonntag war es soweit, Aussentemperatur 3°C und die Sonne schien. Also auf die Kamera testen. Mit meinen dicken Winterhanschuhen fand ich die Bedienung zuerst etwas mühsam, man hat kaum Gefühl um den Drehknopf zu drehen. Radio einschalten funzt super einen anderen Sender zu suchen, mit den dicken Handschuhen musste ich etwas üben, und klappte später ganz gut. Die Kamera einschalten ganz Easy, der Taster ist groß genug. Bilder unterwegs knipsen einfach kurz auf den Taster drücken, jetzt schnell die Hand weg und schon knippst es. Um die Aufnahme zu starten drückt man etwas länge rauf den Taster. Die nette Dame in den Kopfhörern sagt "Aufnahme gestartet" und beim beenden "Aufnahne gestoppt". Soweit so gut. Zu Hause habe ich gemerkt das wenn man Radion hört und gleichzeitg Filmt man den Ton des Radios im Film hat. Was passiert wenn man das bei Youtube rein stellt. Muss man auch dafür eine Lizenz erwerdben?? Weiss da jemand was genaues.  Insgesamt bin ich 150km gefahren und habe parallel mit der Gopro gefilmt Reine Filmzeit waren ca 1,25h und der Akku bei der Sena war leer, der bei der Gopro noch fast halbvoll. Ich schieb das mal auf die Kälte und hoffe auf Besserung wenn es warmer wird. Auf alle Fälle werde ich testen wie das mit dem Unterwegsaufladen mit der Sena klappt. Die Filmqualität hat mich überrascht und steht der Gopro kaum nach und 4K brauche ich wirklich nicht. Der Speicherplatzbedarf ist gegenüber der Gopro halbiert. Ich hoffe ganz stark, das die Fernbedienung für die Sena die Woche kommt, dann wird das mit der Bedienung deutlich bequemer. Ich halte euch auf dem laufenden.

 

Update: 12.03.2018 Erste Fotos mit der Helmkanmera. Die Fernbedienung ist erste Sahne so habe ich es mir vorgestellt, einzig könnten die Tasten an der Fernbedienung größer seim. Wird aber  mit der Übung immer besser.  Die Aufnahmen finde ich sehr gut und für  mich mehr als ausreichend. Jetzt bei wärmeren Temperaturen halt der Akku deutlich länger und war am Ende der Ausfahrt noch nicht leer.  Anhand der gefilmten Minuten an diesem Tag komme ich auf 1h55 Minuten. Die 2 Stunden schafft er sicherlich. Nächstes  Wochenende werde ich mal probieren die Sena 10C  mit einer Powerbank während der Fahrt aufzuladen. Mit einer Powerbank in der Jacke deshalb, weil ich nicht fest mit dem Motorrad verbunden werden will.